Trinkwasserfilter

  Wasserstoffgeneratoren

  Kalkwandler

  Montage + Wartung

 Wasserladen

 Lübeck

 

Entkalkung versus Kalkwandler

 

grundsätzlich muss unterschieden werden zwischen einer Entkalkung und einem Kalkwandler:

 

Entkalkung

geschieht über einen Ionentauscher, der die im Wasser enthaltenen Kalkbildner 1:1 gegen Natrium tauscht.

Da komplett entkalktes Wasser aggressiv wird und Leitungen angreifen kann, schreibt der Gesetzgeber einen minimalen Restkalkgehalt vor. Entkalker können entsprechend eingestellt werden.

 

Vorteil: 

Der Kalk ist stark reduziert. Es sind zwar weiter weisse Beläge als Ablagerungen zu erkennen. Diese lassen sich aber leichter wegspülen, da es sich dabei um leicht lösliches Natrium handelt. 

Hier eine (von vielen) lesenswerte Stellungnahmen einer Firma, die Enthärtungsanlagen herstellt:

www.wasserenthärtung.info

 

Nachteil:

Eine hohe Natriumzufuhr über die Ernährung kann negative Folgen für die Gesundheit haben, weil wir durch unsere Ernährungsgewohnheiten bereits zu viel davon aufnehmen. 

Natrium erhöht u.A. den Blutdruck. Durch den Ionentausch und das Regenerationsverfahren der Anlagen wird die Umwelt belastet.

Außerdem entstehen laufende nicht unerhebliche Betriebs- und Wartungskosten.

Hier eine lesenswerte Stellungnahme der Verbraucherzentrale NRW:

www.verbraucherzentrale.nrw

und noch eine Stellungnahme eines Herstellers von Kalkwandlern:

https://www.aqon-pure.com

 

Kalkwandler

Es gibt verschiedene Kalkwandler auf dem Markt, deren Wirkprinzip in der Regel die Verwirbelung des Leitungswassers ist.

 

Vorteile:

Durch starke Verwirbelung fällt der im Wasser gelöste Kalk (Calciumcarbonat) aus und bildet mikroskopisch kleine Kristalle. Diese haften nicht mehr an wasserberührten Oberflächen an und werden mit ausgeschwemmt.

Soweit die Theorie. In der Praxis sind Kalkwandler eine sehr gute Reinigungshilfe.

Die sichtbaren Kalkablagerungen lassen sich in der Regel einfach abwischen.

Wenn damit zu lange gewartet wird, gibt es auch Kalkbeläge, die mit etwas mehr Aufwand entfernt werden müssen.

Bitte beachten: Ein Kalkwandler ENTFERNT keinen Kalk!

 

Ein weiterer Vorteil der Verwirbelung ist die Absenkung der Oberflächenspannung

des Wassers. Das Wasser ist chemisch identisch mit dem unbehandelten Wasser,

aber es wirkt weicher, was u.A. beim Duschen bemerkbar wird.

Viele Menschen, die unter Neurodermitis oder Exzemen oder unter trockener Haut leiden, genießen das Duschen wieder unbeschwert.

Entspanntes Wasser hat ein höheres Lösungsvermögen. Reinigungsmittel, Waschmittel, Schampoo etc. können reduziert werden, was die Umwelt entlastet und weniger Chemie

auf der Haut bedeutet.

 

Ein erheblicher Vorteil: Ein Kalkwandler ist eine einmalige Anschaffung.

Die von uns vertriebenen Geräte bedürfen keiner Wartung, brauchen keinen Strom,

erzeugen kein Abwasser und sind unbegrenzt haltbar.

 

Nachteil:

Der Kalk ist noch da, liegt aber in kristalliner Form vor.

Sie müssen nach wie vor sorgfältig reinigen, was allerdings deutlich leichter geht als bei unbehandeltem Wasser.

Heißwasserbereiter wie z.B. Kaffeemaschinen, Wasserkocher und Duschköpfe verkalken

nach wie vor. Aber auch hier lässt sich der Kalk relativ leicht entfernen.

 

Unser Fazit: Wir vertreiben seit vielen Jahren KEINE Enthärtungsanlagen mehr, sondern nur noch Kalkwandler der Firmen

Aqon (www.aqon-pure.com) und Elisa (www.wasserforschung.de). Zur Info:

Elisa wird seit vielen Jahren in allen Bäckereien und fast allen Filialen der Stadtbäckerei

Junge als einzige Wasserbehandlung eingesetzt.

 

Anmerkung:

Bitte beachten Sie, dass ein Kalkwandler kein Filter ist. Alle Inhaltsstoffe einschl. Kalk bleiben im Wasser.

 

Zufriedenheitsgarantie

Für alle von uns gelieferten Geräte (Sonderanfertigungen ausgenommen) gewähren wir ein einjähriges Rückgaberecht bei voller Kaufpreiserstattung.

 

in Vorbereitung